Was Sie heute sehen könnten...

Montag 5 April 2021
Nilgans, Christophstal April 2021

Nilgans, Christophstal April 2021

Nilgans, Christophstal April 2021

Nilgans, Christophstal April 2021

Misteldrossel, Christophstal April 2021

Misteldrossel, Christophstal April 2021

Bussard mit Blindschleiche, Christophstal April 2021

Bussard mit Blindschleiche, Christophstal April 2021

Bussard nachdem er die Blindschleiche verschlungen hat, Christophstal April 2021

Bussard nachdem er die Blindschleiche verschlungen hat, Christophstal April 2021

Rabenkrähe mit Kröte, Christophstal April 2021

Rabenkrähe mit Kröte, Christophstal April 2021

Rabenkrähe mit Kröte, Christophstal April 2021

Rabenkrähe mit Kröte, Christophstal April 2021

Rabenkrähe sucht nach Insekten, Christophstal April 2021

Rabenkrähe sucht nach Insekten, Christophstal April 2021

Ich wollte heute früh aufstehen, um nach den Vögeln zu schauen, aber ich habe es verschlafen (es war ein Feiertag).

Ich habe trotzdem ein Paar Nilgänse gesehen, die kurz den Teich besuchten. 

Es war den ganzen Tag bei den Vögeln viel los. Die Blaumeisen waren in letzter Zeit extrem aggressiv und heute sah ich zwei die neben dem Auto auf dem Boden herumrollten. Die Federn flogen in allen Richtungen. Es war kein kleines Geplänkel - sie kämpften einige Minuten lang.

 Es gab ein paar Misteldrosseln im Garten. 

Die Reptilien und Amphibien wurden von Bussarde und Krähen regelrecht angegriffen. Blindschleichen und Kröten wurden gefangen. Der Bussard hat die Blindschleiche sehr schnell erledigt aber die Krähe verbrachte viel Zeit mit dieser unglücklichen Kröte deren Beine ziemlich lange herumflatterten. 

Früher hatte eine Krähe sanft im Gras nach Insekten gepickt.  

Sonntag 4 April 2021

Der Garten wimmelt zur Zeit mit balzenden Vögeln. Heute hatten wir zwei Rabenkrähe die sich in der Birke gegenseitig putzten. Gestern hatten wir Kohlmeisen die im Sand auf der alten Terrasse (die wir zur Zeit aufreissen) balzten und die Fallschirmflüge der Blaumeisen sind stets zu sehen. 

Einer unserer Buntspechtmännchen hat im einem nahegelegen Pappel ein besonders resonanten Ast gefunden auf dem er trommelt. Man kann sehr leicht voraussagen, daß er wenn er dorthin fliegt, bald zum Hämmern anfangen wird. 

Unser kleines Stück Wald ist plötzlich voller Leben und nicht mehr der undurchdringlicher Dschungel es früher war und wir haben daher ein schönes Fleck Busch-Windröschen gefunden die wir noch nicht dort gesehen hatten. 

Busch-Windröschen, Christophstal April 2021

Busch-Windröschen, Christophstal April 2021

Busch-Windröschen, Christophstal April 2021

Busch-Windröschen, Christophstal April 2021

Busch-Windröschen, Christophstal April 2021

Busch-Windröschen, Christophstal April 2021